top of page

ALTBAUNEU-Energieberatung auf der Baumesse (04. Februar)

Aktualisiert: 3. Feb. 2023



Gemeinsame neutrale Energieberatung zu Solar, Heizung und Gebäudesanierung: v. l. Ulla Thering (Kreis Gütersloh), Aurel Antoci (ALTBAUNEU-Energieberater), Caroline Hüttemann (Gemeinde Herzebrock-Clarholz), Richard Stefanik und Bettina Berenbrinker (ALTBAUNEU-Energieberater), Peter Gödde (Stadt Harsewinkel), die ALTBAUNEU-Energieberater Jutta Sorey, Michael Bleimund, Oliver Vredenburg, Josef Dieding und Matthias Starke sowie Josefine Wunderlich (Gemeinde Langenberg). Foto: Kreis Gütersloh


Die ALTBAUNEU-Vorträge des Kreises Gütersloh und der beteiligten Kommunen am Samstag, 4. Februar 2023, im Überblick:


11.30 bis 12.30 Uhr: Was kommt nach der Öl- oder Gasheizung? Referentin: Ines Perschke, Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Verl

13.00 bis 14.00 Uhr: Photovoltaik, Batteriespeicher und E-Mobilität Referent: Jörg Sutter, Verbraucherzentrale NRW, Düsseldorf

14.30 Uhr bis 15.30 Uhr: Vom Altbau zum Effizienzhaus mit individuellem Sanierungsfahrplan

Referent: Oliver Erdmann, die bauwerkstadt, Bielefeld

16.00 bis 17.00 Uhr: Wärmepumpe und Photovoltaik – eine gute Kombination

Referent: Carl von Buquoy, NRW.Energy4Climate, Düsseldorf



Weitere Informationen erhalten Sie im Infoblatt:


2023_01_26_ALTBAUNEU-Baumesse
.pdf
PDF herunterladen • 135KB



Jutta Sorey Foto: kreis Gütersloh

Josefine Wunderlich, Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Langenberg, erläutert an einem Modell das Zusammenspiel zwischen solarer Stromerzeugung und dem Batteriespeicher sowie dem Eigenverbrauch und der Stromeinspeisung ins öffentliche Netz. Foto: Kreis Gütersloh

Caroline Hüttemann, Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Herzebrock-Clarholz, erklärt am Modell die Funktionsweise einer Wärmepumpe. Foto: Kreis Gütersloh


Comentarios


bottom of page